Sprechblasen, Gedankenverdreher

Gedankenspiele – Bedachtes – Halbgedachtes -Durchdachtes und Umgedachtes

Die Texte sind keine Antworten, sondern Fragen an die Welt.


Sprechblasen

ich nehme einen letzten

tiefen Atemzug

springe in meinen

Wörtersee

und folge meinen Gedanken

hinab in die Tiefe

ich will ihnen

auf den Grund gehen

den Ursprung finden

die Quelle sehen

aus der sie sprudeln

ich lasse mich

von schwermütigen

Glaubenssandsäcken

von wortgewaltigen

Gedankengewichten

von buchstabengespickten

Geisteslasten

in die dunklen Regionen

meines eigenen

ich’s ziehen

in meinen eigenen

Memoirengraben

doch immer wieder

bringen mich

seichte Formulierungsblubbern

auftreibende Verallgemeinerungsphrasen

oder

silbenleichte Sprichwortblasen

ein Stück nach oben

ich finde

keine runterziehenden Reizworte

keine wortwuchtigen Weisheiten

keine bleiernden Besinnlichkeiten

keine tonnenschweren Thesen

die schwer genug wären

mich bis auf den Grund

zu bringen

ich atme aus

meine Lungen füllen sich

mit kleinen Sprechbläschen

und ich rede mich

an die Oberfläche


Dieses Gedicht wurde inspiriert durch das Gedicht „Worte“ von Christian Morgenstern, gefunden bei Christiane.

Vielen Dank dafür!

Gedankenverdreher, Schwere Worte

Gedankenspiele – Bedachtes – Halbgedachtes -Durchdachtes und Umgedachtes

Die Texte sind keine Antworten, sondern Fragen an die Welt.


Schwere Worte

manche Worte

sind zu groß

für ein kleines Blatt

zu schwer

für eine leichte Seite

zu mächtig

für zarte Zeilen

zu gewaltig

für eine zierliche Schrift

und doch

sind sie ungeschrieben

zu klein

zu leicht

zu zart

zu zierlich

Alles neu macht der Mai, Hobby ist das Steckenpferd – Worttänzer

Alles neu macht der Mai ist eine Schreibaktion von

Lyrimo.

Mein Beitrag zu: Hobby ist das Steckenpferd


Worttänzer

ich tanze gerne mit den Worten

um sie im Rhythmus zu verorten

forme ich sie zu Kohorten

ich tanze gerne mit den Worten

ich suche immer neue Sorten

um sie zu schreiben und zu horten

ich tanze gerne mit den Worten

um sie im Rhythmus zu verorten