Gedankenverdreher, Narrativ

Gedankenspiele – Bedachtes – Halbgedachtes -Durchdachtes und Umgedachtes

Die Texte sind keine Antworten, sondern Fragen an die Welt.


Narrativ

ich bin eine Geschichte

meine Geschichte

nein – nicht nur eine

viele

und doch

wird nur diese eine

erzählt

ich bin der Erzähler

ich erzähle nur mich

nur diese Geschichte

aber es gibt sie

in unzähligen Versionen

nichts mit

es war einmal

es war unzähligmal

nichts mit

und wenn er nicht

ich war und bin und werde

sie hingegen

wird jeden Tag neu erzählt

wird jeden Tag anders sein

das Ende ist offen

auch wenn es

jeden Tag

endet

Authentisch

„Ich halte es nicht für erforderlich, genau zu wissen, was ich bin. Das Wichtigste im Leben und in der Arbeit ist, etwas zu werden, was man am Anfang nicht war.“

Michel Foucault

wie werde ich

wer ich bin

oder war

oder sein möchte

wer bin ich

wenn ich frei

von Rollen und

Erwartungen wäre

ist Authentizität

eine Illusion

die unerfüllbare Vorstellung

frei von Einflüssen zu sein

ist Authentizität

am Ende gar eine Ausrede

für Stillstand

um sich nicht zu verändern

ist jemand

der sich treu bleibt

wirklich noch

authentisch

wäre nicht eine

ständige Veränderung

in einer sich verändernden Welt

das einzig Authentische

ist es authentischer

zu sein wer ich bin

mit dem Wissen

wer ich war

oder heißt Authentizität

zu werden

wer man sein könnte

und sich zu wandeln