Gedankenverdreher, Gegensätzliches

Gedankenspiele – Bedachtes – Halbgedachtes -Durchdachtes und Umgedachtes

Die Texte sind keine Antworten, sondern Fragen an die Welt.


Heute mal ein politisches Rondell. Man mag ja zu den Querdenker-Demos stehen wie man will, aber manche Äußerungen in dem Zusammenhang machen mir wirklich Angst!


Gegensätzliches

gewaltloser widerstand ist gewalt*

seine meinung zu äußern gefährdet die meinungsfreiheit*

lässt sich so einfach jeder gegensatz aufheben

gewaltloser widerstand ist gewalt

welche art von widerstand ist denn erlaubt

welche art von gegenteiliger meinung zulässig

gewaltloser widerstand ist gewalt

seine meinung zu äußern gefährdet die meinungsfreiheit*


*1983 machte der Bundesinnenminister Friedrich Zimmermann diese Aussage.

*2021 bezeichnete die Bundesjustizministerin Lambert die Querdenker-Demos als Gefahr für die Meinungsfreiheit.

1983 nahm sich der Liedermacher Heinz Rudolf Kunze den Satz des Bundesinnenministers vor und formulierte ein paar Variationen. Ich finde die Äußerung von Frau Lambert passt da gut hinein.

Unakzeptable Akzeptanz

Vor zwei Tagen habe ich noch zu mir selbst gesagt, ich will keinen politischen Blog schreiben…

Ich bin weder ein Corona-Leugner (immerhin habe ich es selbst gehabt, C19) , noch ein Befürworter für alle Sicherheitsmaßnahmen (auch wenn ich die Angst der Menschen verstehen kann). In letzter Zeit frage ich mich aber, ob beide Seiten wissen, dass zur Meinungsfreiheit auch die Akzeptanz anderer Meinungen gehört.

Inspiriert wurde ich hier von der Aktion des Kabarettisten Florian Schroeder und der Medienreaktion .

AkzepTANZ heißt,

anderen ihre Meinung zu lassen

Meinungsfreiheit heißt, 

diese auch äußern zu dürfen

Meinungsmache heißt, 

nur Nachrichten einer Meinungsrichtung zu veröffentlichen

Kabarett heißt, 

anderen einen Spiegel vorzuhalten

Kabarett kann also sein

Menschen zu fragen

ob sie Meinungsfreiheit wollen

und ihnen dann

eine andere Meinung zu präsentieren

Meinungsmache kann also sein

darüber zu berichten

wie Menschen ein Spiegel vorgehalten wurde

und wie sie dann

darauf reagierten

Warum nur stellt sich mir dann die Frage

ob auch Kabarettisten und Medienvertreter 

manchmal in den Spiegel schauen