Sprechblasen, Gedankenverdreher

Gedankenspiele – Bedachtes – Halbgedachtes -Durchdachtes und Umgedachtes

Die Texte sind keine Antworten, sondern Fragen an die Welt.


Sprechblasen

ich nehme einen letzten

tiefen Atemzug

springe in meinen

Wörtersee

und folge meinen Gedanken

hinab in die Tiefe

ich will ihnen

auf den Grund gehen

den Ursprung finden

die Quelle sehen

aus der sie sprudeln

ich lasse mich

von schwermütigen

Glaubenssandsäcken

von wortgewaltigen

Gedankengewichten

von buchstabengespickten

Geisteslasten

in die dunklen Regionen

meines eigenen

ich’s ziehen

in meinen eigenen

Memoirengraben

doch immer wieder

bringen mich

seichte Formulierungsblubbern

auftreibende Verallgemeinerungsphrasen

oder

silbenleichte Sprichwortblasen

ein Stück nach oben

ich finde

keine runterziehenden Reizworte

keine wortwuchtigen Weisheiten

keine bleiernden Besinnlichkeiten

keine tonnenschweren Thesen

die schwer genug wären

mich bis auf den Grund

zu bringen

ich atme aus

meine Lungen füllen sich

mit kleinen Sprechbläschen

und ich rede mich

an die Oberfläche


Dieses Gedicht wurde inspiriert durch das Gedicht „Worte“ von Christian Morgenstern, gefunden bei Christiane.

Vielen Dank dafür!

Gedankenverdreher, Gedankengeräusche

Gedankenspiele – Bedachtes – Halbgedachtes -Durchdachtes und Umgedachtes

Die Texte sind keine Antworten, sondern Fragen an die Welt.


Gedankengeräusche

was wäre

wenn das Denken

Geräusche machen würde

wenn das konzentrierte

hin- und herwälzen

der Gedanken

auch außerhalb des Kopfs

hörbare wäre

uns andere

beim Denken

zuhören

oder uns

des Nichtdenkens

überführen könnten

ich denke gerne laut

aber nur

wenn nur ich

mich hören kann

Was denkst du?

Nichts!

Das hört sich aber anders an.

Was tust du?

Ich denke!

Ich höre aber nichts.

hoffentlich

lässt das Geräusch

keinen Rückschluss

auf den Inhalt zu

Gedankenverdreher, Gedankenangeln

Gedankenspiele – Bedachtes – Halbgedachtes -Durchdachtes und Umgedachtes

Die Texte sind keine Antworten, sondern Fragen an die Welt.


Gedankenangeln

was

wenn kein Gedanke

jemals

vergessen werden würde

er würde in einem

Ozean von Gedanken

wie ein Tropfen Wasser

herumschwimmen

und warten

dass ihn jemand

durch das Nachdenken

herausangelt

vielleicht

kommt deswegen

alles was war

irgendwann

einmal wieder

vielleicht

kommen einem deswegen

viele neue Ideen

wie neuer Wein

in alten Schläuchen vor

doch wenn dem so ist

wer

hat eigentlich

den Ozean

mit Gedanken gefüllt

?