Der Dienstag dichtet, (K) onzentration – K

Jeden Dienstag gibt es bei Katha ein selbst geschriebenes Gedicht und ich schließe mich dem gerne an.

Lest auch bei:
Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Berlin Autor
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
Gedankenweberei
Emma Escamila
Wortverdreher
Lebensbetrunken
Vienna BliaBlaBlub
Heidimarias kleine Welt
Traumspruch
Red Skies over Paradise
Your mind is your only limit
Dein Poet
Geschichte/n mit Gott


Aus meinem Alphabet der Stille:

(K)onzentration

K erzengerade sitze ich

O hne den geringsten Ton

N ur atmen – das reicht doch schon

Z entriere ich mich ganz auf mich

E nge Falten auf der Stirn

N ackenspannung baut sich auf

T unnelblick – Atemgeschnauf

R uhiger werdend entspannt mein Hirn

A tmen bis in die allerkleinste Zelle

T auch ich ins Nichtdenken ein

I ch bin kurz davor – steh auf der Schwelle

O stentativ – nicht auf die schnelle

N ur in der Stille – ganz zu sein

6 Gedanken zu “Der Dienstag dichtet, (K) onzentration – K

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s