Ausdruck der Woche (37), Terror

Jede Woche achte ich darauf, welche Ausdrücke mir so begegnen, um sie dann auf die eine oder andere Art und Weise zu betrachten.


Terror

er hält die Welt in seiner Hand

es gibt kein entkommen

es gibt ihn in fast jedem Land

er macht uns ganz benommen

einer tötet viele

eine beängstigende Macht

ausgebreitet wie die Nacht

und wir sind alle Ziele

doch wir sind zum Kampf bereit

wir trainieren die Soldaten

sanktionieren böse Staaten

alles für die Sicherheit

alles muss noch sich’rer werden

neue Regeln und Gesetze

Überwachung bis ins letzte

für alle die uns mal gefährden

ist die Sicherheit verletzt

dann ist Eile wohl geboten

da gibt es nichts mehr auszuloten

da wird die Freiheit ausgesetzt

vielleicht müssen wir mit der Angst leben

eine Balance aus aushalten und reagieren

denn wir müssen wohl auch akzeptieren

die Sicherheit – kann es nicht geben


In den letzte 5 Jahren gab es in Deutschland „insgesamt 131 erfasste terroristische Vorkommnisse, bei denen 34 Menschen getötet und 178 verletzt wurden“*1. Laut Bundesinnenminister Seehofer haben „unsere Behörden haben seit dem Jahr 2000 23 Terroranschläge verhindert“*2.

*1 https://www.laenderdaten.info/Europa/Deutschland/terrorismus.php

*2 https://www.tagesschau.de/inland/terroristische-anschlaege-vereitelt-101.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s