Der Dienstag dichtet, (D)ämon – Alphabet der Stille – D

Jeden Dienstag gibt es bei Katha ein selbst geschriebenes Gedicht und ich schließe mich dem gerne an.

Lest auch bei:
Stachelbeermond
Mutigerleben
Wortgeflumselkritzelkrams
Werner Kastens
Findevogel
Berlin Autor
Nachtwandlerin
Lindas x Stories
La parole a été donnée à l’homme
Gedankenweberei
Emma Escamila
Wortverdreher
Lebensbetrunken
Vienna BliaBlaBlub
Heidimarias kleine Welt
Traumspruch
Red Skies over Paradise
Your mind is your only limit
Dein Poet
Geschichte/n mit Gott


(D)ämon

Alphabet der Stille – D:

kannst du

ihn hören

er sitzt

still in

meinem Nacken

belädt behände

meine Schultern

lautlose Last

verkrümmt – verbiegt

erdrückt mich

bin ruhig

kein Ton

über Mühsahl

kein widersprech

ihm dienend

nicht verstimmend

ihm ausgeliefert

nicht ausweichend

fast huldigend

nicht widerständisch

trage klaglos

seine schwere

aufliegende Stille

die selbst

mein Schrei

nicht durchdringt

11 Gedanken zu “Der Dienstag dichtet, (D)ämon – Alphabet der Stille – D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s