Ausdruck der Woche (27), Bundesnotbremse

Jede Woche achte ich darauf, welche Ausdrücke mir so begegnen, um sie dann auf eine oder andere Art und Weise zu betrachten.

Am 1. Juli trat die Bundesnotbremse außer Kraft. Was hat sie gebracht, abgesehen von einer Klagewelle vor dem Verfassungsgericht?


Bundesnotbremse

sie kam über Nacht

und genauso ging sie wieder

doch was hat sie gebracht

drückte sie die Zahlen nieder?

die Notwendigkeit entzweit

und wenn man Merkel gefragt

gab’s im Zweifel Aufmerksamkeit

hat sie dazu gesagt

ist das schon Grund genug

Grundrechte zu beschneiden

zwischen nötig und Unfug

werden sich die Geister scheiden

als die Bremse kam

lagen die Nerven blank

inzwischen scheint Corona zahm

dem Sommer sei Dank

doch vergesst es nicht

wie schnell der Weg beschritten

wie schnell war alles dicht

wie stark des Recht beschnitten

3 Gedanken zu “Ausdruck der Woche (27), Bundesnotbremse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s