#Der Dienstag dichtet, Frühzug

Jeden Dienstag gibt es bei Katha ein selbst geschriebenes Gedicht und ich schließe mich dem gerne an.


Frühzug

in strenger Formation und

mit lockeren Schwüngen

ziehen sie über die

Köpfe und Felder

hinweg – sie rufen

mit ihrem rollenden

R den nahenden

Frühling aus – als

könnten sie ihn auf

ihren Schwingen herbei

tragen – obwohl in

ihrem Federkleid noch

der Geruch des

Winters streckt

12 Gedanken zu “#Der Dienstag dichtet, Frühzug

  1. Mein Bruder hat mir neulich auch Videos geschickt, dass in der Gegend riesige Züge Kraniche zu den Stauseen ziehen. Ihr Geschrei hat mich regelrecht irritiert, weil dieses Geräusch für mich in den Herbst gehört. „obwohl in ihrem Federkleid noch der Geruch des Winters streckt“, das gefällt mir besonders gut. 🙂

    Liebe Grüße
    Alina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s