abc-Etüde, Bankgeschäfte

Die abc-Etüden sind eine Schreibeinladung von Christiane auf: irgendwas ist immer

Die Wörter für die Textwochen 08/09 des Schreibjahres 2021 stiftete Sabine mit ihrem Blog wortgeflumselkritzelkram. Sie lauten:

Strickjacke
trügerisch
entdecken.


Bankgeschäfte

Er positionierte sich so, dass er die beiden Frauen, die er gerade entdeckt hatte, gut im Blick behalten konnte. Sie sonnten sich genüßlich in der Frühlingssonne. Inzwischen hatte er einen Blick dafür. Eine der beiden Frauen hatte aufgrund der Sonnenwärme ihre Strickjacke ausgezogen und über die Lehne der Parkbank gelegt. Die Sonnenwärme war trügerisch, das wusste er. Wie oft schon hatten die Menschen auf den Bänken, aufgrund der gefühlten Wärme, ihre abgelegten Sachen auf der Bank vergessen. Er war so schon zu einer ganzen Reihe von Pullovern, Jacken und Strickjacken gekommen. Sicher, sie passten ihm nicht immer, aber oft waren sie eine willkommene Hilfe in den immer noch eiskalten Frühlingsnächten. Und Dinge die ihm nicht passten, hatte er in der Regel immer gut eingetauscht bekommen, gegen Zigaretten oder etwas zum Essen.

Die beiden jungen Damen redeten und lachten. Ein gutes Zeichen, wie er fand. Je intensiver sie miteinander sprachen, desto höher war die Chance, dass etwas auf der Bank zurückgelassen werden würde. Er würde ein wenig Geduld brauchen, das wusste er. Aber wenn es etwas gab, von dem er mehr als genug hatte, dann war es Zeit.

Lediglich sein knurrender Magen erinnerte ihn daran, dass er hier nicht den ganzen Tag einfach so hinter dem Busch würde sitzen können. Aber vermutlich würden sich die beiden Frauen gleich wieder aufmachen, um das zu tun, was Menschen eben so machen, wenn sie ein echtes Leben führen. Ein Leben, dass er selbst einmal geführt hatte, aber in einem anderen Leben.

Er ließ sie nicht aus dem Blick und erkannte sofort, als sich die beiden für den Aufbruch bereit machten. Jetzt würde er ein Quäntchen Glück brauchen.

Die beiden Damen standen auf und verließen lachend die Parkbank.

7 Gedanken zu “abc-Etüde, Bankgeschäfte

  1. Perfekte Zwickmühle. Ich wünsche ihm keinen Erfolg (okay, eine Jacke, na gut, das Problem sind die Dinge, die in den Taschen sind), aber ich wünsche ihm auch nicht, dass er da sitzen muss … 🤔
    Danke dir! 😉👍
    Morgenkaffeegrüße 😁🌞🌼☕🍪👍

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: abc-Etüde, Bankgeschäfte – Teil 2 – wortverdreher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s