#30 Tage – 30 Gedichte (22) – „Quersumme“

30 Tage – 30 Gedichte (22) – „Quersumme“

Dies ist eine Aktion von Lyrimo.


Und schon folgt der 22.Impuls im Bovember 2020 

und weil dies so ein schönes Datum ist, inspirierte es mich zu unserem Impuls.

„Quersumme!

https://lyrimo.wordpress.com/2020/11/21/quersumme-30-tage-30-gedichte-22/


Verrechnet

das Ganze ist mehr

als die Summe seiner Teile

ganz egal ob man sie quer

rechnet oder pro Zeile

die Arithmetik gibt es vor

so etwas kann doch gar nicht sein

wer so rechnet ist ein Tor

und zählt hinzu sogar den Schein

und doch lehrt uns hier das Leben

Addition hin oder her

es muss mehr als nur Summanden geben

das macht das Rechnen erst so schwer

wenn Augend und Addend*1 in Gänze

und ein Addierwerk*2 hier nicht reichen

sind wir an der mathematischen Grenze

wenn Ergebnis und das Leben sich nicht gleichen


*1- Augend und Addend sind alte Bezeichnungen für die Summanden.

*2- Ist eine Hauptkomponente des Rechenwerks einer CPU.

Wissenswertes

Zum Totensonntag. In Gedenken an …


Wissenswertes

wer weiß

was für ein Wissen

Du mit Dir

genommen hast

was ich nicht von Dir

und über Dich

weiß

und nie wissen werde

welches Wissen

hast du wissentlich

nie jemanden

wissen lassen

welches Wissen

gäbe es wohl noch

über dich zu wissen

von dem niemand weiß

wer weiß schon

welches Wissen

wir wohlweislich

andere nicht wissen lassen

was weiß ich denn schon

was Du wusstest

welches Wissen

für dich wissenswert war

was weiß ich denn schon

was Du nicht wusstest

und gerne

gewusst hättest

was weiß ich denn schon

welches Wissen

Du mich gerne hättest

wissen lassen

hast Du mich

wissen lassen

was ich

wissen sollte

hast Du gewusst

was ich wissen müsste

um zu wissen

wer du bist

weiß ich

was ich wissen sollte

um zu wissen

wer du warst

weiß ich

was ich wissen könnte

um zu wissen

wer Du hättest sein können

Wissen

oder Nichtwissen

ist leider nicht mehr

die Frage

ich weiß

dass da ein Wissen war

von dem ich nicht weiß

ob ich es weiß

abc-Etüden, 1-Satz-Etüde: Quellenangabe

Die abc-Etüden sind eine Schreibeinladung von Christiane auf: irgendwas ist immer

Die Wörter für die Textwochen 47/48 des Schreibjahres 2020 stiftete (endlich mal wieder) Ulli Gau mit ihrem Blog Café Weltenall. Sie lauten:

Quelle
griesgrämig
stöbern.


1-Satz-Etüde: Quellenangabe

Er stöberte nervös in seinen Unterlagen und suchte verzweifelt nach der Quelle für das gerade verwendete Zitat, um nicht das gleiche Schicksal wie die mögliche zukünftige Ex-Bundesfamilienministerin zu erleiden, welches wie ein Damoklesschwert über seinem inzwischen griesgrämig dreinschauenden Kopf schwebte.